Wenn der Traum vom großen Haus

mit Garten zur Belastung wird

 

Im Lauf des Lebens verändern sich die Wohnansprüche – LBS Immobilien Lübeck steht

Hauseigentümern zur Seite, wenn der passende Zeitpunkt für einen Umzug herangerückt ist

Wenn die Kinder jung sind und eine Familie viel Platz zum Wohnen braucht, wird der Wunsch nach dem eigenen Haus oft realisiert. Doch sind die Kinder erwachsen und haben das Haus verlassen, werden die Häuser mit der Zeit den Eigentümern meist zu groß. Viele der ehemaligen Kinderzimmer werden kaum genutzt und die Pflege eines Gartens ist im Alter auch eher mühsam. Zugleich haben die Immobilien dann meist ein Alter erreicht, in dem vieles erneuert und saniert werden müsste, was ebenfalls einige Kosten birgt, auf die man eigentlich gar keine Lust hat. In dieser Lebensphase entwickelt sich oft der Wunsch nach einer Veränderung der Wohn-situation – nach einer Wohnung, die mehr Komfort und weniger Belastung verspricht. Viele Menschen entscheiden sich dann dafür, ihre Immobilie aufzugeben und beziehen eine Wohnung, die ebenerdig ist, vielleicht näher einer im Alter nützlichen Infrastruktur und womöglich mit einer pflegeleichten Dachterrasse oder einem Balkon.

„Der neue Lebensabschnitt birgt viele neue, angenehme Möglichkeiten“, sagt Jörg Schreiber, Gebietsleiter der LBS Immobilien Lübeck. „Darum empfiehlt es sich, den Immobilienverkauf nicht auf die lange Bank zu schieben.“ Wer sich im Gespräch mit Fachleuten gut informiere, könne das Wohnen im Alter vorausschauend und stressfrei angehen. „Wir stehen Immobilieneigentümern mit persönlicher Beratung und umfassender Erfahrung zur Seite.“
Wichtig sei es, keinesfalls unter Druck verkaufen zu müssen, etwa wenn die Rücklagen bereits knapp geworden sind, wichtige Reparaturen nicht ausgeführt werden können oder das Wohnen aus gesundheitlichen Gründen beschwerlich geworden ist. Dann würde man automatisch auf den besten Verkaufspreis verzichten müssen.

Zeit bedeute in dem Fall Gelassenheit und so die Möglichkeit, den optimalen Preis für seine Immobilie zu erzielen. Und der sei wichtig, so der Experte. Schließlich könne man durch den Erlös eine neue Immobilie finanzieren. Zudem habe sich der Immobilienmarkt in den vergangenen zwei Jahren sehr verändert.
„Die Nachfrage ist stark gestiegen, die Preise haben sich erhöht, der Druck ist gewachsen“, sagt Schreiber. Wer nun seine Immobilie privat verkaufen möchte, könne schnell von der Situation überfordert sein. „Wir sorgen dafür, dass ein Hausverkauf seriös und sicher abläuft“, sagt er. Was die LBS Immobilien zu einem passenden Gesprächspartner macht, sind Kompetenz und Branchenkenntnis. „Wir bieten gern ein unverbindliches Gespräch an, in dem wir umfassend beraten. Sollte man sich dann zu einem Verkauf entschließen, sind wir auf Wunsch auch bei der Suche nach der passenden Anschlussimmobilie behilflich.“

Lübecker Nachrichten 06.10.2017

 

 

 

 

Immobilienpreise steigen weiter, Zinsen bleiben niedrig!

 
Die anhaltende Diskussion über die Geldwertstabilität und die dadurch zunehmende Bedeutung von Sachwerten haben im Jahr 2017 die Nachfrage nach Immobilien weiter steigen lassen. Die LBS Immobilien GmbH in Schleswig-Holstein registrierte bis Ende Dezember 2017 über 1.200 Immobilien-Vermittlungen. Der Wunsch nach selbst genutztem Wohneigentum konzentrierte sich dabei vor allem auf das kontinuierlich knapper werdende Angebot von gebrauchten Häusern und Wohnungen in guter Lage. Diese Objekte verkaufen sich gut und schnell.
 
Die Nachfrage ist in 2017 insgesamt stark und wird sich unter den heutigen Bedingungen fortsetzen. Mit der Nachfrage sind auch die Immobilienpreise weiter gestiegen. Vor allem die Preise für gebrauchte Ein- und Zweifamilienhäuser sind in einigen Städten stark angezogen. Preissteigerungen sind zum Beispiel in bevorzugten Stadtteilen und Stadtrandgemeinden von Lübeck keine Seltenheit. Kapitalanleger haben trotz überdurchschnittlicher Preissteigerungen vor allem Eigentumswohnungen in guten Lagen zur Vermietung erworben.
 
Die noch immer nicht ausreichende Neubautätigkeit und die damit verbundene starke Nachfrage nach Bestandsimmobilien und steigende Mieten sind der Grund dafür, dass die Immobilie derzeit als einer der sichersten Werte angesehen wird.
 
 
 
                                                                                                                             
   
   
   
   
 
 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen